„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe.“ Konfuzius

Die Ideenwerkstätten des ersten Halbjahres 2018

Weil wir Ihnen eine komfortable und übersichtliche Suche nach unseren aktuellen Angeboten ermöglichen wollen, finden Sie hier nur die zukünftigen Veranstaltungen des laufenden Halbjahres. Diese Seite wird laufend aktualisiert. Unser komplettes Programm für den Zeitraum Januar bis Juni finden Sie hier.

Ideenwerkstätten Januar bis Juni 2018

Termin / Uhrzeit Thema Referent/in
23.05.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Medienkompetent? Bin ich! Oder nicht?

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0077 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Medienkompetenzgehört zu den Schlüsselkompetenzen unserer Zeit und ihre Förderung bei Schülerinnen und Schülern zu den zentralen Aufgaben von Unterricht und Schule. Entsprechend wird auch an Lehrerinnen und Lehrer der Anspruch gestellt, medienkompetent zu agieren. Doch was heißt das eigentlich? In der Ideenwerkstatt erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich einerseits ausführlich darüber zu informieren, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sich eigentlich genau hinter dem Begriff Medienkompetenz verbergen. Sie können darüber hinaus herausfinden, wie gut ihre eigene Medienkompetenz ausgeprägt ist und können so auch einen ersten Überblick darüber erhalten, in welchen Bereichen sie sich ggf. noch weiterentwickeln sollten. Die Ideenwerkstatt dient als Auftaktveranstaltung für weitere Fortbildungsveranstaltungen zum Thema im zweiten Halbjahr 2018.

Ina Biederbeck

Uni Flensburg

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 309

28.05.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Von Beginn an: Miteinander.

Achtung! Wegen Verhinderung der Referentin wurde diese Veranstaltung auf den 05.11.2018 verschoben!

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0078 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Unterrichtsstörungen können uns Lehrkräfte von Beginn an vor große Herausforderungen stellen.

Mit einem konsequenten Blick auf das Gelingen bietet ein systemisch-lösungsorientiertes Arbeiten vielfältige Möglichkeiten diesen (präventiv) zu begegnen und alle Schülerinnen und Schüler in ihrer Mitverantwortung für das Miteinander-Lernen zu stärken.

Im Workshop werden Grundgedanken des systemisch-lösungsorientierten Ansatzes skizziert und praxiserprobte Möglichkeiten der Umsetzung vorgestellt.

Grit Uhlig

Schulleiterin

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 309

30.05.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Zaubern mit Worten - ein Glück, dass es die Märchen gibt.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0079 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Brauchen wir heute noch die alten Märchen? In dieser Fortbildungsveranstaltung können Sie Märchen hören, verstehen und innerlich erleben.

Inhalt: Die Menschheitsentwicklung als Spiegel der Entwicklung des Kindes, Archetypische Bilder des Unbewussten (C.G.Jung), Märchen und Träume, Symbole, Weisheit und Moral, die Grausamkeiten, wecken der Imaginations- und Fantasiekräfte, welche Märchen in welchem Alter?, vorlesen oder frei erzählen?, bin ich das Märchen selbst?

Gestalten einer guten Erzählstunde: Das Ritual, vorbereiten des äußeren Raumes, die Kraft des Kreises, vorbereiten des inneren Raumes, Staunen- Lauschen- Stille, die Erzählkunst, die Rückkehr von der Märchenreise.

Klaus Dörre

Märchenpädagoge

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 309

04.06.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Lernen in Bewegung, Teil 2.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0080 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

"Ohne Bewegung lernen wir nicht!" ist wohl eine Übertreibung. Doch Bewegung ist ein Faktor, der in den deutschen Schulen vielerorts nicht bewusst genug eingesetzt wird. Nicht ohne Grund ist es in Dänemark Pflicht, dass jede(r) SchülerIn in der Schule 45 Minuten Bewegung am Tag erhält.

In der ersten Veranstaltung werden wir Lernaktivitäten aus dem Alltag erproben, bevor wir diskutieren, was eigentlich im Gehirn passiert, wenn wir uns bewegen. Warum sollten wir dank Bewegung besser lernen?

Statt jedoch nur zu reden, werden wir eigenes Unterrichtsmaterial entwerfen und erproben. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie am zweiten Veranstaltungstag teilnehmen! Am zweiten Fortbildungstag beschäftigen wir uns mit den Erfolgen und Herausforderungen, welche wir in Bezug auf "Lernen in Bewegung" in der Zwischenzeit erlebt haben. Neben neuen Werkzeugen, um im Alltag eigene "Lernaktivitäten" zu entwickeln, werden wir weitere Möglichkeiten diskutieren, um Bewegung sinnvoll im Schulalltag einzusetzen. Abschließend kann jede Lehrkraft für sich definieren, wie man seinen Schulalltag ab jetzt verändern möchte.

Fynn Makoschey

Die Lehrbrücke

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 205

06.06.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Textiler Schablonengraffiti-Workshop.(QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0081 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Mit der Technik des Schablonengraffiti arbeiten viele Street Art Künstler/innen. Sie ist gerade für SchülerInnen, die meinen, selbst nicht gut zeichnen zu können, eine vielseitige Möglichkeit, zu einem motivierenden Ergebnis zu kommen. So können auf einfache Weise T-Shirts, Taschen usw. mit einem eigenen Design bedruckt und gestaltet werden.

Inhalte des Workshops werden sein:

• Kleiner Input zu aktuellen Street Artists

• Vorstellung eines Schablonengraffiti Phasenmodells, mit dem schrittweise die Technik erprobt werden kann

• Erstellen einer eigenen Schablone

• Probedrucke anfertigen

• Ideensammlung für den Unterricht.

Mitzubringen sind:

• Altes Hemd / alter Kittel, um die Kleidung zu schützen

• Falls gewünscht: eigene Bildvorlage (Motiv sollte nicht zu komplex sein, mindestens DIN A 5)

• Unkostenbeitrag in Höhe von 2€.

Als Druckuntergrund wird es vor Ort eine kleine Auswahl an Stoffen geben. Wer möchte, kann natürlich auch gerne eigene Stoffe, T-Shirts oder Ähnliches zum Bedrucken mitnehmen.

Geeignet ist das Kursangebot für die Sekundarstufe I (ab Klasse 7/8) und die Sekundarstufe II.

Rosa Laves

Lehrerin

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 309

13.06.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Unerkannte Linkshändigkeit als mögliche Ursache für Lernschwierigkeiten in der  Sek I. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0082 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erfahren Sie, was eine "unerkannte Linkshändigkeit" ist, wie diese entsteht und welche teils gravierenden Folgen dies für die Betroffenen hat. Legasthene Probleme stehen hier an erster Stelle. Hat ein Schüler legasthene Probleme lediglich in Folge einer falschen Händigkeit, kann hier (nur) ein Schreibhandwechsel Abhilfe schaffen. Ursachenbehebung statt Symptombehandlung! Weitere mögliche Folgen einer unerkannten Linkshändigkeit sind:

- Gedächtnisstörungen

- Konzentrationsschwierigkeiten

- Sprachauffälligkeiten (Stottern)

- Verkrampfte Stifthaltung

- Links-Rechts-Unsicherheit (Buchstaben- und Zahlendreher)

- Minderwertigkeitsprobleme

- Verhaltensprobleme (ADS/ADHS)

- Zurückgezogenheit

In einem kleinen praktischen Teil erfahren Sie etwas über das Zusammenspiel unserer (Ihrer) Hände, über Halte- und Arbeitshand und nützliche Tipps, die Sie im Unterricht an linkshändige Schülerinnen und Schüler weitergeben können. Ich freue mich auf eine aufschlussreiche Fortbildung mit Ihnen.

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Lehrkräfte des Fachbereichs Sekundarstufe I.

Judith Bremer

Diplompädagogin

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 309

20.06.2018, 15:00 - 18:00 Uhr

Stabile Stimme – Gute Stimmung!

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0083 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Die Stimme ist neben den pädagogischen und didaktischen Fähigkeiten das wichtigste Handwerkszeug einer lehrenden Person.

Durch eine Überforderung des sogenannten Stimmapparates und ein Missverhältnis zwischen Trainingszustand und stimmlicher Belastung im Beruf kann es zu Stimmstörungen wie Heiserkeit, Stimmverlust oder einfach zu Anstrengungsgefühlen beim Sprechenund Rufen kommen.

Diese Fortbildung soll den Teilnehmer/Innen die Zusammenhänge zwischen Haltung, Atmung und Stimmgebung verdeutlichen und Möglichkeiten aufzeigen, wie man für seine Stimme sorgen kann.

Die Seminarinhalte werden durch zahlreiche praktische Übungen unterstützt.

Doris Fischer

Logopädin

Veranstaltungsort:

Eule, Raum 309

27.06.2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Körpersprache. (Beginn: 14:00 Uhr). 

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0084 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Körpersprache ist unsere Primärsprache! Wir benutzen sie schon im Mutterleib - und bis zum Tode ununterbrochen, intuitiv, und meist unbewusst. Das hat durchaus Vorteile!

Doch in unserem Alltag, den zunehmend digital-logische Zusammenhänge prägen,  erscheint die Körpersprache in ihrer Unberechenbarkeit geradezu als "Risikofaktor", und kann uns verunsichern, vor allem im Umgang mit Anderen!

Was ist von uns gefordert? Wie können wir uns körperlich sicher und klar ausdrücken? Wie viel Persönlichkeit steckt in der individuellen Mimik und Gestik? Und wo reagieren wir alle stereotyp?

In diesem Seminar werden wir gemeinsam dem Zauber, aber auch den Tücken dieser wundervollen Universalsprache näher kommen. Wir werden (gerne anhand mitgebrachter Beispiele oder Fragen) spielerisch mit dem Thema Körpersprache umgehen. Dafür bitte bequeme Kleidung, dicke Socken, und Neugier am Experimentieren mitbringen!

Kerstin Thalmann,

Schauspielerin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309