Einrichtung der Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation.

Ideenwerkstatt 'Beratung'

Beratung im Umgang mit Schüler/Innen, Eltern und Kolleg/Innen. Einzelberatung nach Anmeldung: ursula.stange@gmx.de

Ideenwerkstatt am 29.06.2016

Orientierung mit Karte, Kompass und GPS.

Fortbildungsveranstaltung in Nordfriesland

Am Samstag, den 05.11.2016 bietet die EULE eine Fortbildungsveranstaltung für Grundschulen in Nordfriesland an. Allgemeine Informationen dazu finden Sie hier und über die 6 Workshops können Sie sich hier informieren.

Vorlesungsverzeichnis Junge Uni

Das Vorlesungsverzeichnis 2015/16 für die Junge Uni ist erschienen - Sie können es hier herunterladen.

Willkommen

Die EULE ist eine Einrichtung  für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation. Sie befindet sich in der Trägerschaft des IQSH und der Europa-Universität Flensburg - dort ist sie dem Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) zugeordnet. 

Die EULE (Einrichtung für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation) bietet Lehramtsstudierenden und Lehrkräften ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot. Als gemeinsame Einrichtung  des IQSH und der Universität Flensburg verknüpft die EULE dabei die Phasen der Lehrerbildung, um passgenaue Formate für die Unterstützung von Lehrerinnen und Lehrer oder Teams aus Schulen zu entwickeln. Durch die Vernetzung und  Zusammenarbeit mit anderen Bildungseinrichtungen in der Region können schulische Entwicklungsprozesse unterstützt werden.

In Kooperation mit dem Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Universität Flensburg entwickelt das ZfL darüber hinaus Weiterbildungsstudiengänge für pädagogische Fachkräfte und hochschuldidaktische Qualifizierungsangebote.

Zudem bietet die EULE eine Mediathek mit Fachliteratur, Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien, die von Studierenden und Lehrkräften ausgeliehen werden können.

Die EULE versteht sich als Impulsgeberin für innovative Unterrichtskonzepte und -methoden. Mittels eines umfangreichen Medienangebots soll die schulische Entwicklungsarbeit unterstützt werden. Darüber hinaus werden in Projektform Modellversuche mit Schulen und Kollegien im Lande durchgeführt, die die Unterrichtswirksamkeit, die Selbstständigkeit und die Eigenverantwortung des Lernens in den Schulen befördern sollen. Weiterhin werden individuell angepasste Kooperationen zwischen Schulen und studentischen Arbeits- und Forschungsgruppen gestiftet, die zu schulnahen Forschungs- und Entwicklungsprojekten führen. Begleitet werden diese Maßnahmen durch Vortrags-, Workshop- und Arbeitsgruppenangebote zu aktuellen Problemen von Bildung und Lernen.

In verschiedenen Projekten bietet die EULE Vernetzungsmöglichkeiten in der regionalen Bildungslandschaft.