„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe.“ Konfuzius

Die Ideenwerkstätten des zweiten Halbjahres 2017

Weil wir Ihnen eine komfortable und übersichtliche Suche nach unseren aktuellen Angeboten ermöglichen wollen, finden Sie hier nur die zukünftigen Veranstaltungen des laufenden Halbjahres. Diese Seite wird laufend aktualisiert. Unser komplettes Programm für den Zeitraum September bis Dezember finden Sie hier.

Ideenwerkstätten September bis Dezember 2017

Termin / Uhrzeit Thema Referent/in
27.09.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

"Fit for schooldogs" - hundgestützte Pädagogik.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0040 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Basisseminar ‚Schulhund‘ mit theoretischen und praktischen Anteilen. Es wird eine Einführung in die Thematik ‚Schulhund‘ gegeben einschließlich rechtlicher Grundlagen und praktischer Übungen.
Gabi Orrù ist Lehrerin an einer Gemeinschaftsschule und arbeitet seit 23 Jahren mit Hunden in unterschiedlichen Bereichen. Ihre Nova Scotia Duck Tolling Retriever Dimple und Stableford sind seit 2008 ihre Teampartner in der Schule. Sie coacht Mensch-Hund Teams, die ebenfalls gerne unter tiergeschützten Aspekten Hunde im Schulalltag einsetzen möchten.

Bitte keinen eigenen Hund mitbringen!

Gabi Orrù,

Referentin "Hunde im Schuleinsatz"

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

04.10.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Mobbing - Sensibilisierung und Prävention.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0041 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Mobbing und Cybermobbing sind besondere schulische Gewaltphänomene mit teilweise gravierenden physischen und psychischen Folgen für die Betroffenen. Da Mobbingprozesse überwiegend in Form von Gruppenprozessen stattfinden, ist in der Regel immer das ganze soziale Gefüge (wie z.B. die Klasse) beteiligt. Durch Cybermobbing wird Mobbing bis in die Privatsphäre der Opfer erweitert, das Publikum ist unüberschaubar und die Inhalte verbreiten sich unkontrolliert und außerordentlich schnell.Schulen benötigen von daher präventive Konzepte, um Mobbing zu verhindern und zu erkennen. Im Rahmen dieses Workshops geht es um die Sensibilisierung für  Mobbingstrukturen und um die Prävention von Mobbingprozessen. Weiterhin wird ein Ausblick auf Fortbildungsveranstaltungen gegeben, die vermitteln, wie Mobbingfälle frühzeitig erkannt und Opfer gestärkt werden können. .

Volker Heß,

Grundschule Adelby

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

01.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Aquarell - leicht gemacht. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0042 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

1. Erklären der Technik und des speziellen Materials. 2. Ausprobieren verschiedener Methoden des Aquarellierens. 3. Anfertigen eines Aquarells als Bilddiktat. 4. Fragen zu potentiellen Problemen (als Schultechnik).

Bitte mitbringen: Aquarellfarben oder 10-er Tuschkasten von Pelikan, Aquarellblock oder Zeichenblock Din A 3, Haarpinsel in verschiedenen Stärken, Wassergefäß, Tempotücher, Bleistift und Radiergummi, Schreibmaterial.

Sybille Woltersdorf,

Lehrerin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

06.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Szenisches Arbeiten als inklusionsdidaktischer Ansatz im Physikunterricht. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0052 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden. 

Szenisches Arbeiten im Physikunterricht findet mehr und mehr Verbreitung. Insbesondere vor dem Hintergrund einer zunehmend heterogenen SchülerInnenschaft bietet dieser ästhetische Ansatz vielversprechende Möglichkeiten mit kultureller und sozialer Heterogenität umzugehen. Im Prozess des szenischen Arbeitens verzahnen sich individuelle Biografien und Potentiale insbesondere mit den Basiskompetenzen Erkenntnisgewinnung, Kommunikation und Bewertung. In dieser Fortbildung werden lerntheoretische und bildungswissenschaftliche Hintergründe mit einem besonderen Blick auf Ergebnisse der Heterogenitäts- und Diversitätsforschung vermittelt und Ansätze für die konkrete unterrichtliche Praxis ausprobiert. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

Lydia Schulze Heuling,

Uni Flensburg

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 205

08.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Sprache fördern – in der Grundschule.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0043 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Jeder Fachunterricht ist Sprachunterricht. Konzepte der durchgängigen Sprachbildung werden erläutert, Methoden und Möglichkeiten zur Umsetzung im Unterricht der Grundschule werden erarbeitet.  Wir finden die Stolpersteine der deutschen Sprache im Fachunterricht und entwickeln Alternativen. Methodische Tipps und Tricks für eine immanente Sprachförderung sind Teil des Workshops. 

Lea Schulz,

Lehrerin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

13.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

"Kleine textile Kostbarkeiten" – kreativ Gestalten mit textilem Material. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0044 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Oft fehlt im Unterricht die Zeit, um textile Techniken an größeren Werkstücken zu erproben und zu trainieren. Oder es entstehen Probe-Ergebnisse, wie Luftmaschenketten oder Reste, die scheinbar keine Verwendung finden.
Kleinere, motivierende Arbeiten mit hohem Aufforderungscharakter und der Möglichkeit, sich kreativ und handlungsorientiert mit textilem Material und Techniken auseinanderzusetzen, bieten eine gute Alternative.
Es können schon erste kleine Geschenke zu Weihnachten gefertigt werden. Beispielhaft werden Umsetzungsmöglichkeiten erprobt sowie Material und Unterrichtsideen vorgestellt.

Rosa Laves,

Lehrerin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 205

15.11.2017, 14:00 - 18:00 Uhr

Erfolgreich kommunizieren. Beginn: 14.00 Uhr.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0045 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Ob am Rednerpult oder im Alltag: Unser Erfolg hängt von der Fähigkeit ab, uns gut und angemessen auszudrücken! Dafür brauchen wir Handwerkszeug auf den verschiedensten Gebieten: Angefangen bei der Rhetorik, über eine gute Selbstkenntnis, bis hin zu einer ausdrucksstarken Präsenz. Gemeinsam erforschen wir alle wesentlichen Punkte, die zur erfolgreichen Kommunikation im Leben beitragen!

Kerstin Thalmann,

Schauspielerin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

20.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Szenisches Arbeiten im Physikunterricht. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0053 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden. 

Szenisches Arbeiten im Physikunterricht erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im Prozess des szenischen Arbeitens verzahnen sich individuelle Biografien und Potentiale insbesondere mit den Basiskompetenzen Erkenntnisgewinnung, Kommunikation und Bewertung. Lehrpersonen, die auf der Suche nach neuen didaktischen Ansätzen sind, finden hier Impulse für den eigenen Unterricht, aber auch fächerübergreifende, themenzentrierte oder projektorientierte Vorschläge für die schulische Praxis. In dieser Fortbildung werden lerntheoretische und bildungswissenschaftliche Hintergründe vermittelt. Wir wagen aber auch den Praxistest! Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und ein Objekt Ihrer Wahl mit.

Lydia Schulze Heuling,

Uni Flensburg

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 205

22.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Linkshändige und umgeschult linkshändige Kinder in der Grundschule.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0046 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Warum sind manche Menschen rechtshändig und andere linkshändig? Gibt es Beidhänder? Warum ist es wichtig bei Kindern die "richtige" Hand zu erkennen und deren Gebrauch zu fördern? Wie kommt es zu dem Phänomen "sich selbst umschulender Kinder"? Welche Hilfestellung benötigen linkshändige Kinder beim Schreiberwerb? Wie kann eine rechtshändige Lehrkraft ein linkshändiges Kind beim Schreiberweb fördern?
Welche Folgen kann eine nicht erkannte Linkshändigkeit haben und welche Chancen bietet ein Schreibhandwechsel?
Folgen unerkannter Linkshändigkeit können u.a. sein:
- Gedächtnisstörungen
- Konzentrationsschwierigkeiten
- Legasthene Probleme
- Links-Rechts-Unsicherheiten
- feinmotorische Störungen (Stifthaltung!)
- Sprachauffälligkeiten (stottern/stammeln)
Welche Merkmale deuten auf eine unerkannte Linkshändigkeit?
Ziel dieser Veranstaltung ist, Antworten auf diese und viele andere Fragen zu geben. 

Judith Bremer,

Diplompädagogin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

29.11.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Erzählwerkstatt freies Erzählen.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0047 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Diese Fortbildungsveranstaltung fördert spielerisch Ihr bildhaftes inneres Erleben, sodass Sie, ohne auswendig zu lernen, grundlegende Erfahrungen in lebendigem, freiem Erzählen sammeln können; einem authentischen Erzählen, das den Zuhörer fesselt und dadurch in die Bilder und Gefühle seiner Fantasiewelt führt: aus dem Staunen über das Lauschen in die äußere Stille und innere Bewegtheit.
Natürlich erhalten Sie auch wichtige Hinweise für die praktische Umsetzung im Alltag, damit Ihre ersten eigenen Versuche auch erfolgreich sind.

Klaus Dörre,

Märchenpädagoge

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

04.12.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Das Hunderterfeld im Zusammenhang mit Quadratmehrlingen – ein numerischer Zugang zu den Termen. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0048 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Auf der Handlungsebene erleben die Teilnehmenden die Erarbeitung von Termen und Gleichungen mit Hilfe von verschiedenen Quadratmehrlingen und deren Positionen auf dem Hunderterfeld als "Wechselspiel" in den Darstellungen.

Birgit Remmes,

Lehrerin

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 205

06.12.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Sexualpädagogik - Liebe, Freundschaft, Sexualität, Lebenswelten der Schüler_innen.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0049 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

Die angebotene Ideenwerkstatt soll den Teilnehmer_innen das breite Feld der Sexualpädagogik aufzeigen und Hilfestellung beim Umgang mit diesem sehr persönlichen Thema geben.

Oliver Nitsch und Svenja Wolfromm,

Pro Familia

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309

11.12.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Einfach Abweichen. Heterogenität in der Didaktik des Darstellenden Spiels. (QLA)

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0054 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden. 

Die Fortbildung begibt sich bewusst in das Spannungsfeld von Normalität und Abweichung. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher Theaterbegriffe werden Ansätze zum Umgang mit Heterogenität im Darstellenden Spiel diskutiert. In der Verschränkung mit konkreten ästhetischen Prozessen werden dann Themen wie Differenz, Abgrenzung, Ambiguität und Diversität in ihrer sozialen, pädagogischen und performativen Dimension verhandelt. Integrierte reflektierende Elemente sollen Sie in der Rückbindung des Erarbeiteten in Ihre schulische Praxis unterstützen. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.

Lydia Schulze Heuling,

Uni Flensburg

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 205

13.12.2017, 15:00 - 18:00 Uhr

Hattie im Klassenzimmer. John Hatties Studie – Workshop zur Umsetzung lernwirksamer Faktoren im Unterricht.

Sie können sich hier direkt über das IQSH (Formix) anmelden. Geben Sie dort bitte die Veranstaltungsnummer EUL0050 ein. Sie können sich aber auch hier direkt über die EULE anmelden.

"Visible Learning" – die Hattie-Studie – beschreibt die Lernwirksamkeit 150 verschiedener Faktoren in unterschiedlichen Bereichen der Schule und des Schullebens. In diesem Workshop wird einleitend ein kurzer Überblick zur gesamten Studie gegeben, um anschließend einen näheren Blick auf die lernwirksamen Faktoren des Bereiches "Unterrichten" zu werfen. Im gemeinsamen Austausch sollen Ideen, Werkzeuge, Szenarien und/oder Materialien entworfen werden, die die Teilnehmer des Workshops dabei unterstützen sollen, lernwirksame Faktoren bewusst in ihren Unterricht einzubeziehen.

Kerstin Ohlhöft,

Hohlwegschule

Veranstaltungsort:

EULE, Raum 309