Fortbildungen für (angehende) Lehrerinnen und Lehrer an der EUF

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die an der Europa-Universität Flensburg stattfindenden Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte an Schulen. Das Programm umfasst nicht nur kompakte Kurzworkshops, sondern immer wieder auch mehrtägige Intensiv-Workshops, Tagungen oder Diskussionsforen. Inhaltlich decken die Veranstaltungen dabei eine große Bandbreite an Themen aus dem Kontext verschiedener Fächer und Schulformen ab. Die Veranstaltungen zeichnen sich durch Wissenschaftsorientierung, Praxisbezug und das Bemühen aus, die Teilnehmer:innen zu einer kritisch-reflexiven Auseinandersetzung mit den Veranstaltungsthemen anzuregen. Die Teilnahme wird vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH)  als absolvierte Fortbildung anerkannt. Im Sinne einer phasenübergreifend gedachten Lehrer:innenbildung richtet sich das Programm ausdrücklich auch an Lehramtsstudierende, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, das pädagogische Fachpersonal aus Kindertagesstätten sowie alle anderen pädagogischen Kooperationspartner von Schule. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Aktuelles Programm:

September 2023

11. September 2023 | 15:30 – 18:30 | Onlineveranstaltung
18. September 2023 | 15:00 – 18:30 | Präsenzveranstaltung
25. September 2023 | 15:00 – 18:30 | Onlineveranstaltung
28. September 2023 | 15:00 – 18:30 | Onlineveranstaltung
04. Oktober 2023 | 15:00 – 18:30 | Präsenzveranstaltung

Frieda Schifner und Prof. Dr. Simone Pülschen

Kinder und Jugendliche verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der Schule, wo neben Bildungs- auch Erziehungsprozesse stattfinden und soziale Beziehungen sowohl zu Mitschüler:innen als auch zum pädagogischen Personal geknüpft werden. Mit dem Entstehen von Vertrauensbeziehungen zu Lehrkräften stellen diese auch potentielle Ansprechpartner:innen für Schüler:innen dar, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind. Zudem können bei Lehrpersonen im Umgang mit ihren Schüler:innen auch Verdachtsmomente auf sexuellen Missbrauch auftreten, die Anlass für Gespräche im pädagogischen Alltag sein können. Nicht nur auf Grund ihres Erziehungsauftrags und ihres pädagogischen Ethos, sondern auch auf Grund einer gesetzlichen Vorgabe zum Schutz des Kindeswohls (§4 KKG) sind Lehrkräfte verpflichtet, aktiv zu dessen Schutz beizutragen. Hier setzt die Fortbildung an, indem entsprechendes Handlungswissen vermittelt wird.

Ziel der Fortbildung ist es, Lehrkräfte auf den Umgang mit Verdachtsfällen sexuellen Kindesmissbrauchs vorzubereiten. Neben der Vermittlung von Wissensbeständen bspw. zu Risiko- und Schutzfaktoren oder zu rechtlichen Grundlagen wird der Schwerpunkt der Fortbildung auf den Erstgesprächen mit potentiell von sexueller Gewalt Betroffenen liegen.

In der Fortbildung wird Wissen zum Aufgreifen von Gesprächsangeboten und zu einer angemessenen Gesprächsführung vermittelt und es werden Gespräche praktisch geübt. Es geht ebenfalls um die korrekte anschließende Gesprächsdokumentation und um das Einleiten von konkreten Maßnahmen zum Schutz des Kindeswohls.

Angesprochen sind Lehrkräfte aller Schulformen. Die Inhalte zur Gesprächsführung haben einen Schwerpunkt auf dem Führen von Gesprächen mit Kindern im Alter zwischen 8-12 Jahren.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0386
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 14.08.2023 unter https://formix.info/EUL0386.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

13. September 2023 | 14:00 – 18:00 | Onlineveranstaltung
PROvention

In diesem Workshop geht es um die Frage, welchen Einfluss Vorstellungen und Annahmen über Kultur und Religion auf die tägliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, sich mit diesen Annahmen aktiv auseinanderzusetzen. Dabei werden nicht nur unterschiedliche Kulturbegriffe betrachtet, sondern auch die eigene kulturelle Prägung – in interaktiven Gruppenübungen wird erfahrbar, wie sich diese auf interkulturelle Begegnungen auswirkt. Anhand praktischer Situationsbeispiele aus dem pädagogischen Alltag in Schule oder Jugendeinrichtungen werden gemeinsam Handlungsoptionen in konfliktbehafteten Situationen mit Religionsbezug erarbeitet.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0382
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 06.09.2023 unter https://formix.info/EUL0382.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de.

In diesem Onlinevortrag spricht Magdalena Heinzl, klinische Sexologin, Sozialarbeiterin und Gründerin von "Sexologisch", über die Möglichkeiten sexueller Bildung: Menschen sind sexuelle Wesen - von Geburt bis Tod. Sexuelle Bildung will viel mehr als "aufklären". Sexuelle Bildung über das Leben bietet wichtige Säulen für die Gesundheitsförderung und auch für die Prävention von sexueller und sexualisierter Gewalt. Wo findet Wissensvermittlung zu diesen Themen statt und welche Möglichkeiten bietet das für uns als Gesellschaft und Individuen?

Der Vortrag bildet den Auftakt unserer von der Stadt Flensburg geförderten Reihe zum Thema sexuelle Bildung. Weitere Veranstaltungen dieser Reihe:

  • Wertesensible sexuelle Bildung in schulischen Kontexten (11.10.23)
  • Die Vermittlung von Körperwissen in der sexuellen Bildung (08.11.2023)

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0387
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 13.09.2023 unter https://formix.info/EUL0387.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

26. September 2023 | 15:30 – 17:30 | Präsenzveranstaltung
Dipl.-Psych. Friederike Carlotta Grabowski

Depressionen sind eine der häufigsten psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter, wobei 5 bis 10 % aller Schülerinnen und Schüler betroffen sind. Die Corona-Pandemie hat diesen Zustand durch die erhöhten psychischen Belastungen in dieser Altersgruppe noch einmal verschärft. Da sich die Krankheit im Kindes- und Jugendalter oft anders zeigt als bei Erwachsenen, werden Depressionen häufig nicht richtig erkannt und behandelt. Depressionen führen zu einer Vielzahl von Beeinträchtigungen, vor allem im schulischen Alltag. Auch stellen depressive Erkrankungen den größten Risikofaktor für suizidales Handeln in dieser Altersgruppe dar. Lehrkräfte spielen eine Schlüsselrolle in der Erkennung von krisenhaften Lebensveränderungen ihrer Schülerinnen und Schüler und der Weitervermittlung dieser zu den richtigen Anlauf- und Hilfestellen.

In dieser Fortbildung für Lehrkräfte der Sekundarstufe wird Grundlagenwissen und Handlungswissen bezüglich Depressionen anwendungsnah vermittelt. Es werden Symptome, Entstehungsbedingungen und Risikofaktoren besprochen, zudem wird es um den Umgang mit depressiven Schülerinnen und Schülern gehen. Ein besonderer Fokus liegt darauf, wie sich die Krankheit in der Schule zeigt und welche Handlungsmöglichkeiten für Lehrkräfte bestehen. Zudem werden Anlaufstellen und Hilfeeinrichtungen vorgestellt. Des Weiteren wird der Zusammenhang von Depressionen und suizidalem Verhalten im Kindes- und Jugendalter Thema sein und auch hier wird es um Risikofaktoren und Handlungsoptionen als Lehrkraft gehen.

Es wird im Verlauf der Fortbildung die Möglichkeit geben, eigene Fragen zu besprechen und zu diskutieren. Nach der Veranstaltung werden die Inhalte der Fortbildung mit Hinweisen auf vertiefendes Material zur Verfügung gestellt.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0373
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 12.09.2023 unter https://formix.info/EUL0373.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge,
E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

27. September 2023 | 14:00 – 17:00 | Präsenzveranstaltung
Anke Gerundt und Daniela Dünnebeil (Stadt Flensburg)

Was ist eine Kindeswohlgefährdung? Woran kann ich sie erkennen? Was kann, darf und muss ich als Lehrkraft tun? Was mache ich mit meinem "komischen Bauchgefühl"? Wer kann mich unterstützen? Was passiert, wenn ich dem Jugendamt eine Kindeswohlgefährdung melde? Auf diese und andere Fragen werden wir in unserem Workshop Antworten finden und Sie somit bezüglich des Erkennens und Handelns bei Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung noch handlungssicherer werden lassen.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0378
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 20.09.2023 unter https://formix.info/EUL0378.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge,
E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de. 

28. September 2023 | 14:30 – 17:00 | Präsenzveranstaltung
PD Dr. Kerstin Leimbrink

Der praktische Workshop richtet sich vorrangig an Studierende und Lehrkräfte für Lehrämter an Grundschulen und Förderschulen, aber auch an alle anderen, die neue Zugänge der Sprachförderung im Unterricht praktisch erproben möchten. Der Vorteil einer rhythmisch musikalischen Sprachförderung ist, dass Lernende unabhängig von ihrer Erstsprache und individuellen Sprachkenntnissen rhythmisch-phonologische Fähigkeiten trainieren, die nachweislich grundlegend für den Spracherwerb sind.

Zu Beginn des Workshops wird ein kurzer Überblick über aktuelle Studien gegeben, die u.a. zeigen, dass Fähigkeiten zur Rhythmusreproduktion und zur Tonhöhenwahrnehmung eng mit dem phonologischen Bewusstsein und der Lese- und Schreibfähigkeit verbunden sind. Der größte Teil des Workshops bezieht sich aber auf praktische Übungen zur Wahrnehmung, Produktion und Variation von Rhythmen und Melodien. Wir werden dafür unsere Stimme, unseren Körper sowie verschiedene Perkussionsinstrumente einsetzen.

Wir erproben Übungsmaterial für den Unterricht und diskutieren Anpassungen für verschiedene Lernergruppen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0398
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung für Lehrkräfte bis zum 21.09.2023 unter https://formix.info/EUL0398.
Anmeldung für Studierende bis zum 21.09.2023 via E-Mail an: annika.vieregge-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

30. September 2023 | 10:00 – 13:30 | Präsenzveranstaltung
Gunnar Hansen, Andreas Matz, Timo Räker

Wir möchten in dieser Veranstaltung das Thema "Künstliche Intelligenz in der Schule" in den Mittelpunkt nehmen. Nach einem Impulsvortrag wird es in verschiedenen Workshops praktische Hilfestellungen und Anwendungsbeispiele geben, aber auch Probleme und Herausforderungen werden diskutiert. Raum und Zeit für best practice wird ebenso zur Verfügung gestellt. Das genaue Programm findet sich auf der Homepage des Digitalen Donnerstags: https://www.flensburg.de/Kultur-Bildung/Bildungsb%C3%BCro/Bildungsplanung/DigitalerDienstag-Donnerstag/

Formix-Veranstaltungsnummer: SIN1078
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 23.09.2023 unter https://formix.info/SIN1078.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge,
E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de. 

Oktober 2023

05. Oktober 2023 | 15:00 – 18:00 | Präsenzveranstaltung
Dr. Julia Menger

Im Workshop wird ein Planungsrahmen vorgestellt, der als Strukturierungs- und Orientierungshilfe für die eigene Unterrichtsplanung und -reflexion im Sachunterricht dienen kann. Dieser wird am Beispiel eines Spiralcurriculums zur Ersten Hilfe veranschaulicht. Wir erproben konkrete Lerneinheiten zur Ersten Hilfe, besprechen Tipps für die eigene Umsetzung im Unterricht und überlegen, wie sich durch Lernangebote Handlungsroutinen in Bezug auf Maßnahmen der Ersten Hilfe schon bei Kindern ausbilden können.

Formix-Veranstaltungsnummer: HWS0465
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 28.09.2023 unter https://formix.info/HWS0465.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de.

06. Oktober 2023 | 10:00 bis 17:00 Uhr | Präsenzveranstaltung

Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden! Wir bedauern dies und planen eine neue Schulbuchausstellung für das kommende Jahr.

Die Schulbücher sind die Stars – unter diesem Motto veranstaltet das ZfL der Europa-Universität Flensburg zum ersten Mal eine Schulbuchausstellung, die ganz im Zeichen der unterrichtsbegleitenden Materialien (print und digital) steht. Lassen Sie sich einmal in aller Ruhe inspirieren von dem großen Angebot aus den verschiedensten Verlagen, sprechen Sie mit VertreterInnen derselben und nehmen Sie an kleineren Veranstaltungen teil, in denen einzelne Bücher oder digitale Tools eingehender vorgestellt werden.

Wir freuen uns sehr, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich ein, den Stars "hautnah" zu begegnen.

09. Oktober 2023 | 14:00 – 18:00 | Präsenzveranstaltung
Marius Galuschka

LEGO® Education SPIKEPrime ist ein digitales Lernkonzept für den Einsatz in den MINT-Fächern und der digitalen Medienbildung in der weiterführenden Schule.
In der Fortbildung lernen die Teilnehmer/-innen Möglichkeiten kennen, wie mithilfe der LEGO® Education Unterrichtsmedien und Lernkonzepten die haptische und die digitale Welt auf einfache Weise kombiniert werden können.
Zu Beginn erhalten die Teilnehmer/-innen einen ausführlichen Überblick über das Lernkonzept und die Lernphilosophie von LEGO® Education. Im Hauptteil der Veranstaltung zeigen wir die verschiedenen Hardwarekomponenten und lassen die Teilnehmer/-innen ausgewählte Modelle konstruieren, anhand derer Sie spannende Problemstellungen aus den originalen Materialien der Schüler/-innen bearbeiten lassen. Diese kommen aus den fünf Lernbereichen: Erfinderteam, Unternehmensgründung, Alltagshelfer, Wettbewerbsvorbereitung und Training Tracker. Die Projekte konzentrieren sich auf die Themen Maschinenbau, Informatik, Technik und Messwerterfassung.
Mit der SPIKE App für Tablets oder Computer lassen sich die selbst gebauten Modelle programmieren und auf diese Weise zum Leben erwecken. Die App basiert auf der beliebten und in der allgemeinbildenden Schule häufig genutzten Programmiersprache Scratch und begeistert mit einer intuitiv bedienbaren Programmieroberfläche mit Drag-and-Drop-Funktion.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:

  • Einführung in das Bauen und Programmieren von LEGO® Modellen
  • Lebensnahes, anwendungsbezogenes Arbeiten unter Einsatz der SPIKE Prime App
  • Programmierung mit SCRATCH
  • Darstellung der Möglichkeiten von textbasierter Programmierung am Beispiel von Python
  • Kooperation, Kommunikation, Problemlösung

Methodische Gestaltung:

  • Thematische Einführung im Plenum
  • Partner- und Gruppenarbeit mit Baukästen und Tablets bzw. Laptops
  • Feedback, Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: Lehrkräfte der weiterführenden Schule

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0396
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 02.10.2023 unter http://formix.info/EUL0396.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

10. Oktober 2023 | 14:00 – 18:00 | Präsenzveranstaltung

Marius Galuschka

Der Einsatz von digitalen Arbeitsgeräten wie mobile und stationäre Roboter, Microcontroller, Sensoren und programmierbare Systeme in den MINT-Fächern hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Das Angebot ist vielfältig bis unübersichtlich.
Doch welche digitalen Konzepte und Inhalte eignen sich für den Einsatz in den MINT-Fächern?
Wie kann man Themen wie Coding, Robotik, digitale Messwerterfassung, Internet of Things (IOT) mit aktuellen und zeitgemäßen digitalen Medien umsetzen?
Wie lassen sich neben fachlichen Inhalten damit auch Kompetenzen wie informatisches Denken, Problemlösung, Kreativität, Kommunikation und Kooperation fördern?
In dem Workshop stellen wir Ihnen einige ausgewählte und für den Einsatz in den MINT-Fächern der Sekundarstufe geeignete Konzepte vor. An mehreren Lernstationen arrangieren wir für Sie ein erstes Kennenlernen der Materialien, die Sie praktisch ausprobieren und exemplarisch Aufgaben damit bearbeiten. In 4 Durchläufen kommen Sie mit jedem Konzept in Kontakt und können wichtige Erfahrungen und Erkenntnisse zum Einsatz im Unterricht gewinnen.

  • LEGO® Education SPIKE™ Prime
  • Makeblock Education mBot2
  • Fischertechnik Education Robotics TXT 4.0
  • BOB3-Edu für die Sekundarstufe

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten:

  • Einführung in die Welt der Robotik-Lernsysteme für den MINT Unterricht
  • Einstieg in grafische und textuelle Programmierumgebungen
  • Kooperation und Kommunikation

Methodische Gestaltung:

  • Thematische Einführung im Plenum
  • Partnerarbeit mit digitalen Konzepten, Computern/Tablets und Software an verschiedenen Lernstationen
  • Feedback, Frage- und Antwortmöglichkeiten

Zielgruppe: Lehrkräfte der weiterführenden Schule

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0397
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 03.10.2023 unter http://formix.info/EUL0397.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

11. Oktober 2023 | 15:00 – 18:00 | Präsenzveranstaltung
Profamilia Schleswig-Holstein

In dem Workshop erlangen die Teilnehmenden Basiswissen zu sexueller Bildung/Sexualpädagogik und lernen eine sensible Methodenwahl für die Durchführung von sexualpädagogischen Inhalten mit Schulklassen kennen. Ziel ist es, den Teilnehmenden mögliche Bedenken im Umgang mit dem Thema der "wertesensiblen sexuellen Bildung" zu nehmen und ihr Interesse zu fördern, sexuelle Bildung in der Schule zu unterrichten.

Der Wechsel aus Input durch die Referent*innen der pro familia Beratungsstelle und Einzel-/Gruppenarbeitsphasen lässt Interaktion und Mitgestaltung durch die Teilnehmenden zu, sodass ihre Fragen Platz finden. Die Teilnehmenden befassen sich mit Herausforderungen und Chancen von heterogen zusammengesetzten Klassen, bezogen auf verschiedene Familienkulturen, Nationalität und Herkunft, Religion, Vielfalt und Beeinträchtigungen.

Der Workshop bildet den zweiten Teil unserer von der Stadt Flensburg geförderten Reihe zum Thema sexuelle Bildung. Weitere Veranstaltungen dieser Reihe:

  • Onlinevortrag "What the Fuck" (20.09.23)
  • Workshop "Die Vermittlung von Körperwissen in der sexuellen Bildung" (08.11.23)

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0388
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 04.10.2023 unter https://formix.info/EUL0388.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

12. Oktober und 09. November 2023 | jeweils 14:00 – 17:00 | Präsenzveranstaltung
Jutta Renner

In dem von Kristin Linklater entwickelten Stimm- und Sprechtraining erlangen Sie mehr Selbstbewusstsein – körperliche Spannungen und emotionale Blockaden werden nach und nach aufgelöst, sodass die Stimme sich frei entfalten kann.

Im Einstiegstraining erfahren Sie Ihren natürlichen Atem sowie die "Berührung des Tons". Durch die intensive Arbeit an den Resonatoren wird die Stimme schnell kräftiger. Mit Übungen zur Artikulation und damit dem Gebrauch der Sprache schließt das Training ab. Voraussetzung zur Teilnahme ist die Bereitschaft zur Körperarbeit sowie die Vorbereitung eines kurzen Textes (auswendig).

Teil 1 beinhaltet:

  • Körperwahrnehmung
  • Erfahren des natürlichen Atems
  • Berührung des Tons
  • Befreien des Stimmkanals

Teil 2 umfasst:

  • Auffrischen des bisher Erlernten
  • Atemkapazität
  • Kennenlernen der oberen Resonatoren
  • Resonanzleiter
  • Artikulation

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0384
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 05.10.2023 unter https://formix.info/EUL0384.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

November 2023

04. November 2023 | 10:00 – 16:00 | Präsenzveranstaltung
Dirk Fiebelkorn

Der Schulalltag ist gar nicht so leicht. Die Klassen werden immer größer, es gibt immer weniger Lehrkräfte, immer mehr auffällige Schülerinnen und Schüler und immer weniger Zeit für die wirklich wichtigen Dinge. Wenn man dann mit ausflippenden, provozierenden oder sich verweigernden Schülerinnen und Schüler zu tun hat, kommt man oft an die Grenzen der Möglichkeiten. Wie geht man also mit den Unterrichtsstörungen um? Was tun mit dem herausfordernden Verhalten der Kinder und Jugendlichen und manchmal auch der Kolleginnen und Kollegen?

Die Antwort auf diese Situationen bietet die Beziehungsarbeit. Im pädagogischen Alltag bietet sie das höchste Maß an Wirksamkeit und verschafft – richtig angewendet – Zeit, statt Zeit zu kosten.  Dabei ist sie weit erfolgreicher als Kontrolle, Strafmechanismen oder Machtspiele.

Dieses Seminar bietet Fachwissen, Methoden und die Haltung, um die Beziehungsarbeit auf das nächste Level zu heben. Sie werden Beziehungen nicht nur intuitiv, sondern wissentlich aufbauen und wachsen lassen. Gerade in Situationen mit herausforderndem Verhalten behalten Sie den Überblick und können souveräner reagieren.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0400
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 26.10.2023 unter http://formix.info/EUL0400.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de.

06. November 2023 | 15:00 – 17:30 | Präsenzveranstaltung
Uwe Neuhaus

Systeme und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz (KI) durchdringen mittlerweile unsere Alltags- und Arbeitswelt. Diese Entwicklung macht auch vor der Schule nicht halt. KI-Werkzeuge können die tägliche Arbeit von Lehrkräften erleichtern und direkt im Unterricht eingesetzt werden. Ebenso kann KI Schülerinnen und Schüler beim Lernen unterstützen. Die Veränderungen, die diese Technologie mit sich bringt, machen die Funktionsweise von KI und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft zunehmend auch zu einem Unterrichtsthema. 

Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und der rasanten Entwicklungsgeschwindigkeit ist es für Lehrkräfte oft nicht leicht, die möglichen Einsatzfelder von KI in der Schule zu überschauen. Diese Fortbildung gibt daher einen strukturierten Überblick über bereits heute realisierbare Einsatzszenarien. Der Fokus liegt dabei auf anschaulichen Beispielen und konkreten KI-Werkzeugen aus den verschiedenen Anwendungsbereichen (z.B. Unterrichtsplanung, Materialerstellung, Lern-Apps). Ergänzt wird diese Toolbox durch Hinweise auf frei verfügbare Lernmaterialien für Lehrkräfte zum Auf- und Ausbau der eigenen KI-Kompetenz

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0385
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 30.10.2023 unter https://formix.info/EUL0385.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de.

07. November 2023 | 15:00 – 18:00 | Präsenzveranstaltung
Dr. Patric Schaubrenner

Kinder haben keine Scheu vor technischen Herausforderungen. Sie basteln, tüfteln, erfinden und konstruieren bereits im frühen Kindergartenalter. Die Erfahrungen, die sie dabei sammeln, helfen Ihnen, sich in einer von Technik geprägten Welt zu orientierten.
Diesen Explorationsdrang auch im Grundschulalter aufrecht zu erhalten, ist eigentlich ganz einfach. Dazu braucht es weder einen Fachraum noch eine ausladende Menge an Werkzeugen und Materialien.
In dieser Veranstaltung wird ausprobiert, wie man mit einfachen Mitteln und ganz ohne Fachraum technische Sachzusammenhänge direkt in der Klasse thematisieren kann.

Theoretische Inhalte: Ideen und Zusammenhänge für den Unterricht (Technik, Sachunterricht, technische Bildung)

Praktische Inhalte: Fertigungstechniken mit Kindern einüben und trainieren; 2 von 4 Stationen mit konkreten Unterrichtsbeispielen individuell wählen und ausprobieren:

  • ein einfaches Werkstücke aus Holz herstellen,
  • ein einfaches Werkstück aus Kunststoff herstellen,
  • eine Gussform aus Kunststoff herstellen (für Schokolade, Kreativbeton, Gips etc.)
  • eine Schatzkiste digital designen und mit dem 3D-Drucker ausdrucken

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0395
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 31.10.2023 unter formix.info/EUL0395.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge, E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

08. November 2023 | 15:00 bis 18:00 Uhr | Präsenzveranstaltung
Profamilia Schleswig-Holstein

In dem Workshop wird den Teilnehmenden Grundlagenwissen über Anatomie, Zyklus, Pubertät und geschlechtliche Vielfalt vermittelt und sie lernen unterschiedliche Methoden zur Vermittlung von Körperwissen und geschlechtlicher Vielfalt für die Durchführung mit Schulklassen kennen. In diesem Zuge wird die heteronormative Sichtweise kritisch hinterfragt.

Der Wechsel aus Input durch die Referent*innen der pro familia Beratungsstelle und Einzel-/Gruppenarbeitsphasen lässt Interaktion und Mitgestaltung durch die Teilnehmenden zu, sodass ihre Fragen Platz finden. Die Teilnehmenden erlangen Handlungssicherheit im Thema Körperwissen und erhalten handfeste Methoden, welche den Schüler*innen durch Spaß sexuelle Bildung vermitteln können.

Der Workshop bildet den dritten Teil unserer von der Stadt Flensburg geförderten Reihe zum Thema sexuelle Bildung. Weitere Veranstaltungen dieser Reihe:

  • Onlinevortrag "What the Fuck" (20.09.23)
  • Workshop "Wertesensible sexuelle Bildung in schulischen Kontexten" (11.10.23)

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0389
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 01.11.2023 unter formix.info/EUL0389.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Informationen zur Veranstaltung: Lesen mit Freude - Lesekompetenz (09.11.2023)

09. November 2023 │ 16.00-17.30 Uhr │ Online-Veranstaltung 
Prof. Dr. Ina Brendel-Kesper, University of education, Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Die Entwicklung von Lesefreude gehört zur Ausbildung eines habituellen Leseverhaltens. Jedoch finden Kinder und Jugendliche unterschiedlich günstige Bedingungen für eine gelingende Lese- und literarische Sozialisation vor. Diese Einflussfaktoren gilt es zu berücksichtigen, um eigenständiges Lesen anzubahnen. Neben den Fähigkeiten der Leseflüssigkeit und des Textverstehens müssen daher auch lesekulturelle Fähigkeiten explizit gefördert werden. Die damit einhergehenden didaktisch-methodischen Herausforderungen und Möglichkeiten stellt der Vortrag anhand ausgewählter Praxisbeispiele dar. 

Dieser Vortrag mit anschließender Diskussion ist Teil der Fortbildungsreihe Lesen mit Freude – immer wieder neu entdecken! (SEK I, Klasse 5-10).

Anmeldung bis zum 02.11.2023 via E-Mail an stefanie.bode-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Allgemeine Informationen zur Veranstaltungsreihe "Lesen mit Freude – immer wieder neu entdecken! (SEK I, Klasse 5-10)"

Lesen mit Freude!! Für Unterrichtende und Studierende des Faches Deutsch ist das fast eine Selbstverständlichkeit, doch natürlich wissen wir auch, dass in der heutigen Schülerschaft dieses Lesen mit Freude immer weiter sinkt, dafür gibt es sicherlich viele Ursachen und Begründungen.

Ziel dieser Fortbildungsreihe ist es, nicht an sinkender Lesefreude zu verzweifeln, sondern dazu beizutragen, selbige neu zu wecken.

Um einen weiten Blick auf das Thema "Lesen mit Freude" zu gewinnen, werden unterschiedlichste Perspektiven beleuchtet:

-        Wodurch zeichnet sich Freude am Lesen aus wissenschaftlicher Sicht aus?

-        Was weiß man aus Forschungsperspektive über das Leseverhalten von Jugendlichen?

-        Wie kann Unterricht gestaltet werden, damit Jugendliche mit Freude lesen? Welche Unterrichtskonzepte sind praktikabel?

-        Welche aktuelle Literatur gibt es, die den Lesegeschmack von Jugendlichen trifft?

Schließlich soll im Rahmen von Selbstfürsorge für Lehrer:innen und Studierende gleichermaßen gemeinsam gelesen werden,  über Literatur diskutiert und nachgedacht werden, um letztendlich gestärkt und angefüttert mit vielen neuen Ideen mit Freude die nächste Literatureinheit in der Schule angehen zu können.

Die Termine dieser Fortbildungsreihe Lesen mit Freude – immer wieder neu entdecken! (SEK I, Klasse 5-10) können einzeln gebucht werden.

15. November 2023 | 15:00 – 18:00 | Präsenzveranstaltung
Gabi Orrù

Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Basisseminar ‚Schulhund‘ mit theoretischen und praktischen Anteilen. Es wird eine Einführung in die Thematik ‚Schulhund‘ gegeben einschließlich rechtlicher Grundlagen und praktischer Übungen.

Gabi Orrù ist stellvertretende Schulleiterin an einer sehr großen Grund- und Gemeinschaftsschule. Sie arbeitet seit 25 Jahren mit Hunden in unterschiedlichen Bereichen und bildet Mensch-Hund Teams für ihre Berufungen aus. Ihre selbstgezüchteten Nova Scotia Duck Tolling Retriever sind seit 2008 ihre Teampartner in der Schule. Sie coacht Mensch-Hund Teams, die ebenfalls gerne unter tiergeschützten Aspekten Hunde im Schulalltag einsetzen möchten. Sie ist zertifizierte Verhaltenstherapeutin für Tiere und referiert sowohl im In- als auch im Ausland zu Themen rund um den Hund. Die wertvollen Erfahrungen aus der langjährigen Praxis mit ihren ausgebildeten Hunden in unterschiedlichsten Settings des Schulalltags und ihrer berufliche Qualifikation in Leitungsfunktion Schule gibt sie in dieser Fortbildung an interessierte Menschen weiter.

Bitte beachten Sie: Das Mitbringen eigener Hunde ist NICHT gestattet.

Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0377
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 08.11.2023 unter https://formix.info/EUL0377.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge,
E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.

Informationen zur Veranstaltung

22. November 2023 │ 15.30-17.30 Uhr │ Präsenzveranstaltung 
Tanja Zimmer (Offener Kanal Flensburg), Stefanie Bode

Smartphone und Soziale Medien nutzen viele Schüler:innen heutzutage wie selbstverständlich. Auch für die Jüngeren ist die Beschäftigung damit zu einem festen Bestandteil ihres Alltags geworden. Spätestens mit dem Blick auf den Schulübergang fragen sich dann auch viele Eltern, ob dies der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone ihrer Kinder ist. 
So finden sich die pädagogischen Fachkräfte in der Schule immer häufiger in der Situation sich mit digitalen Medien und Fragen der Medienerziehung und Medienbildung zu beschäftigen, denn belastende Probleme wie Beleidigungen und Rauswürfe z.B. in Klassenchats finden verstärkt statt. Auch das Geschäftsmodell und die Bedeutung von Influencern sowie die eigene Mediennutzung wird von den Schüler:innen kaum reflektiert.
 Dieser Workshop gibt einen Überblick über die Rolle der Sozialen Medien im Kindes- & Jugendalter und zeigt auf, wie der Umgang damit kreativ gestaltet aber auch kritisch hinterfragt werden kann.

Anmeldung bis zum 15.11.2023 via E-Mail an stefanie.bode-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

22. November 2023 | 14:30 – 18:00 | Präsenzveranstaltung
Dr. Martina Osmers (Universität Bremen)

CHEM2Do heißt der WACKER-Schulversuchskoffer. Er setzt konsequent aufs Selbermachen. Denn nur wenn Schülerinnen und Schüler selbst experimentieren, ausprobieren und forschen, werden sie sich für Chemie begeistern. Mit den Versuchen können Schülerinnen und Schüler spannende moderne Werkstoffe entdecken: Silicone und Cyclodextrine. Die acht Versuche greifen Lehrplaninhalte aus der Sekundarstufe I + II auf. Besonders geeignet ist der kostenlose Koffer für den Chemieunterricht an Gymnasien, Realschulen und Gesamt-schulen. Die Chemikalien können gratis nachbestellt werden.

Versuche mit Siliconen
Silicone begegnen uns tagtäglich. Sie verhindern das Überschäumen in der Waschmaschine und schützen Gebäude vor der Verwitterung. Im Unterricht garantieren die Grenzgänger zwischen anorganischer und organischer Chemie für Alltagsbezug.

Versuch 1 - Hydrophobierung eines Gasbetonsteins
Versuch 2 - Brennverhalten von Siliconen
Versuch 3 - Abformung eines Gegenstandes
Versuch 4 - Störung von Schaumlamellen


Versuche mit Cyclodextrinen
Cyclodextrine können Wirt-Gast-Komplexe bilden. Sie verkapseln Wirk- und Zusatzstoffe in Nahrungsmitteln, Medikamenten und Kosmetika. Die Lehrplanthemen Kohlenhydrate und Gleichgewicht lassen sich mit Cyclodextrinen ideal vertiefen.

Versuch 5 - Thermische Zersetzung
Versuch 6 - Hydrolyse
Versuch 7 - Binden von Geruchsstoff en
Versuch 8 - Wirt-Gast-Komplexbildung

Animierte Lerntools für PC und Smartphone zu den Versuchen stehen im Internet zur Verfügung.


Formix-Veranstaltungsnummer: EUL0376
Formix ist die Veranstaltungsdatenbank des IQSH.
Anmeldung bis zum 15.11.2023 unter https://formix.info/EUL0376.

Um sich in Formix zu einer Veranstaltung anmelden zu können, muss man sich dort zunächst einmalig registrieren. Wie dies für ((noch) Nicht-)Lehrkräfte funktioniert, entnehmen Sie bitte dieser Anleitung.

Sollten Sie Probleme oder Fragen zur Anmeldung in Formix haben, wenden Sie sich bitte an Annika Vieregge,
E-Mail: annika.vieregge@uni-flensburg.de.