Einrichtung für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation (EULE) im Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung

Fortbildungen für (angehende) Lehrerinnen und Lehrer an der EUF

Die EULE bietet – in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH)  - zahlreiche Fortbildungsformate für (angehende) Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen. Herzlich zur Teilnahme eingeladen ist auch das pädagogische Fachpersonal aus Kindertagesstätten sowie anderer Kooperationspartner von Schule. Das Programm umfasst nicht nur kompakte Kurzworkshops, sondern immer wieder auch mehrtägige Intensiv-Workshops, Tagungen oder Diskussionsforen. Inhaltlich decken die Veranstaltungen eine große Bandbreite an Themen aus dem Kontext verschiedener Fächer und Schulformen ab. EULE-Veranstaltungen zeichnen sich durch Wissenschaftsorientierung, Praxisbezug und dem Bemühen aus, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer kritisch-reflexiven Auseinandersetzung mit einem Thema anzuregen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Ina Biederbeck

Leitfaden zur Registrierung bei Formix

Hier geht es zum Leitfaden ... 

Aktuelles Programm:

Mai

Spielend fit in Mathe (12.05.2021)

  • Veranstaltungsnummer: EUL0293
  • Uhrzeit: 14:00 - 18:00 Uhr
  • Referentin: Christina Valentiner-Branth
    Veranstaltungsart:
    Workshop

In dieser Fortbildungsveranstaltung geht es um das Kennenlernen von Gesellschaftsspiele, die speziell für den Einsatz in Mathe geeignet sind. Wer sich mathematische Fähigkeiten spielerisch aneignet, der kann den gesamten mathematischen Kosmos als logisches Regelspiel begreifen und lernt ohne Angst, sich in den verschiedenen Zahlen- und Rechenräumen mit Leichtigkeit zu bewegen. Es gibt kaum Spiele, die ohne Mengen, Längen, Sammelmechanismen und Punktezählen auskommen. Abstraktionsvermögen, logisches Denken, Deduktion, Strategie und Taktik werden spielerisch mit Leichtigkeit geübt. Die vorgestellten Spiele vereinen die Vermittlung mathematischer Grundkenntnisse mit sehr attraktiven Spielmechanismen und ermöglichen es, Brücken für rechenschwache Kinder zu bauen und intrinsische Motivation zu erzeugen.


Jetzt anmelden

Auf dem Weg zu mehr Selbstwirksamkeit - Digitale Portfolios im Unterricht (13.05.2021)

Veranstaltungsnummer: SIN0747
Uhrzeit:
15:30 – 18:00 Uhr
Referentin: Nicole Haferlandt
Veranstaltungsart: Einzelworkshop (Veranstaltung im Rahmen des "Digitalen Donnerstags")


Diese (Online-)Veranstaltung soll Raum bieten für folgende Aspekte / Fragen:
- Wie kann es gelingen, Schülerinnen und Schüler in die Lage zu versetzen, ihre Lernprozesse in den Blick zu nehmen und formativ und damit mehr Selbstwirksamkeit zu entwickeln?
- Welche Unterstützung benötigen sie auf diesem Weg durch die Lehrkräfte?
- Welche Werkzeuge - vor allem digitaler Natur - könnten dabei hilfreich sein? Was ist ein digitales Portfolio, welche Spielarten sind denkbar, wie kann man sie umsetzen und welche Kompetenzen benötigen Lehrkräfte mit Blick auf den jeweils im Fokus stehenden lernwirksamen Einsatz?
- Welche Aufgabenformate / Projektideen und Vorhaben bieten sich in diesem Zusammenhang an?
- Welcher Benefit ist für die aktuelle Situation mit wechselnden Lernszenarien zwischen Präsenz- und Fernlernen wahrnehmbar?
Zielsetzung
Teilnehmende Lehrkräfte soll es ermöglicht werden, sich ihrer Kenntnisse in Bezug auf Tiefenstrukturen wie konstruktive Unterstützung mit Blick auf formative Rückmeldung und ihre Wirkung auf die Selbstwirksamkeit von Lernerinnen und Lernern bewusst zu werden und diese ggfs. zu erweitern / vertiefen. Sie sollen sich im Idealfall konzeptioneller, methodischer und digitaler Unterstützungsmöglichkeiten bewusst werden, die das selbstregulierte Lernen der Schülerinnen und Schüler positiv entwickeln helfen können. Die TN sollen Beispiele aus den Fächern Deutsch und Mathematik kennen lernen und die dargebotenen Aufgaben- und Umsetzungsformate ggfs. für ihren eigenen Unterricht adaptieren können. Zu guter Letzt soll die VA Raum für die Diskussion bieten, inwiefern digitale Portfolios mit Blick auf die aktuelle Situation in unterschiedlichen Lernszenarien wirksam werden können.


Jetzt anmelden

Linkshändige und unerkannt linkshändige Kinder in der Grundschule (19.05.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0288
Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr
Referentin:
Judith Bremer
Veranstaltungsart: Einzelworkshop

Die Fortbildungsveranstaltung beschäftigt sich mit den Fragen: - Wodurch unterscheidet sich das linkshändige Schreiben vom rechtshändigen Schreiben? - Welche besondere Rolle spielt dabei die Blattlage? - Wie können rechtshändige Lehrerinnen und Lehrer linkshändigen Kindern das Schreiben in ergonomisch entspannter Haltung vermitteln? - Warum gibt es heute noch so viele unerkannte Linkshänder*innen? - Welches sind typische Merkmale, die auf eine unerkannte Linkshändigkeit hindeuten können?


Jetzt anmelden

Ozobots im Mathematik- und Physikunterricht der Sekundarstufe I (20.05.2021)

Veranstaltungsnummer: SIN0747
Uhrzeit: 15:30 – 18:00 Uhr
Referent: Andreas Matz
Veranstaltungsart: Einzelworkshop (Veranstaltung im Rahmen des "Digitalen Donnerstags")

Ozobot - ein "R2D2", ein unverwüstlicher, kleiner Roboter. Programmierbar mit einem beliebigen internetfähigen Gerät, ohne Installation, ohne Kabel, keine Fehlerquelle.

In der Veranstaltung soll der Einsatz in der Stochastik (vor allem 5/6/7), der Kreismathematik in 8 und der Physik (Kinematik) ausprobiert werden - auch ohne PC/Laptop/Tablet.

Jetzt anmelden

Digitales Storytelling mit Adobe Spark - Erklärvideos, Webseiten & Grafiken erstellen (27.05.2021)

Veranstaltungsnummer: SIN0747
Uhrzeit: 15:30 – 18:00 Uhr
Referent: Timo Jasper
Veranstaltungsart: Einzelworkshop (Veranstaltung im Rahmen des "Digitalen Donnerstags")

Mit den kostenlosen Tools von Adobe Spark werden Ihre Schüler*Innen von Konsumenten zu Produzenten. Sie erstellen schnell und einfach digitale Inhalte wie Videos, Webseiten oder Grafiken ohne Vorkenntnisse. Die Bedienung ist nahezu selbsterklärend, die Ergebnisse werden optisch ansprechend und die angebotenen Inhalte, wie z.B. Bilder, Icons und Musik, sind lizenzfrei und in der Schule bedenkenlos einsetzbar.

Juni

Kindeswohlgefährdung (02.06.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0294
Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr
Referentinnen: Anke Gerundt & Daniela Dünnebeil
Veranstaltungsart: Einzelworkshop online

Im Fokus dieser Fortbildungsveranstaltung stehen Fragen wie Woran erkenne ich eine Kindeswohlgefährdung? Was kann und darf ich als Lehrkraft tun? Was mache ich mit meinem komischen Bauchgefühl? Was passiert, wenn ich dem Jugendamt eine Kindeswohlgefährdung melde? Auf diese und andere Fragen werden in der Veranstaltung Antworten gegeben. Das Ziel ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bezüglich des Erkennens und Handelns bei Verdacht auf eine Kindeswohlgefährdung noch handlungssicherer werden lassen.


Jetzt anmelden

Jugendliche und Konsum – ein alter Hut? (04.06.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0291
Uhrzeit: 14:00 – 17:00 Uhr
Referentinnen & Referenten:
Dr. Ann-Kathrin Beckmann & Studierende
Veranstaltungsart: Einzelworkshop

Zu den zentralen Aufgaben von Lehrkräften der Ökonomischen Bildung gehört es, Schüler*innen darauf vorzubereiten, in verschiedenen wirtschaftsbezogenen Rollen und ökonomisch geprägten Situationen kompetent zu agieren. Von Bedeutung ist diesbezüglich vor allem die Rolle des oder der Konsument*in. Hierbei handelt es sich um ein etabliertes Thema des Wirtschaft/Politik-Unterrichts. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, Schüler*innen, zu befähigen, das Wissen aktiv einzusetzen. Dazu bedarf es des Einsatzes geeigneter innovativer Lehrmaterialien. Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung werden exemplarisch Konzeptionen und Material rund um den Themenbereich ‚Jugendliche als Konsument*innen‘ vorgestellt. Die Teilnehmenden erhalten die Gelegenheit, das Material aktiv auszuprobieren und auf Herz und Nieren zu prüfen und erhalten im Anschluss nicht nur Impulse zur Umsetzung dieses in den Fachanforderungen ausgewiesenen Themenbereiches, sondern auch eine umfassende Materialsammlung.

Jetzt anmelden

Schulanfangstagung 2021: Das fängt ja gut an! Starke Ideen fürs neue Schuljahr (12.06.2021)

Veranstaltungsnummer: EGP0110
Uhrzeit:
08.30 - 16.00 Uhr

Unter dem Motto Das fängt ja gut an! Starke Ideen fürs neue Schuljahr bietet die Schulanfangstagung 2021 die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit den vielseitigen Facetten des Schulanfangs. Im Rahmen von Vorträgen und Workshops lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wege kennen, den Anforderungen die der Schulanfang als eine besonders bedeutsame und sensible Phase mit sich bringt, souverän zu begegnen. Im Fokus stehen dabei sowohl Aspekte des sozialen Miteinanders in einer neuen Klasse, neue fachliche Anforderungen sowie das Unterrichten unter Corona-Bedingungen. Auch wird es vielseitige Impulse für die überfachliche Arbeit geben. Alle Referentinnen und Referenten freuen sich darauf, ihre Themen auch digital aktiv und lebendig mit Ihnen zu bearbeiten – die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Workshops ist deshalb begrenzt. Um aber möglichst allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen, finden die Schulanfangstagungen mit (fast) identischem Programm an zwei Terminen (12.06.2021 sowie 28.07.2021) statt.

Einen Überblick über das Programm enthalten Sie im Flyer.
Ausführliche Beschreibungen zu den Workshops finden Sie in Formix (nach der Buchung).

Vorstellungen von Europa. Über die Vergangenheit in die Zukunft (09./16.06.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0290
Uhrzeit: 14:00 – 18:00 Uhr
Referent:
Prof. Dr. Krešimir Matijevic
Veranstaltungsart:
mehrteilige Veranstaltung

Das Problem, was Europa ist und was es sein soll, gehört aktuell zu den brennendsten Zukunftsfragen. Aufgeworfen wurde es jedoch in der europäischen Geschichte seit der Antike immer wieder aufs Neue. Innerhalb der Fortbildung erarbeiten wir gemeinsam, welche Antworten auf diese Frage in der Vergangenheit gegeben wurden, wie vor diesem Hintergrund die momentan geführten Debatten eingeordnet werden könnten und welche Perspektiven sich für die Zukunft ableiten lassen. Im Rahmen der Fortbildung wird Material bearbeitet und bereitgestellt, das für den Schulunterricht oder Projekttage verwendet werden kann.

Jetzt anmelden

Gamification - "Ja, ich habe gewonnen!" (10.06.2021)

Veranstaltungsnummer: SIN0747
Uhrzeit: 15:30 – 18:00 Uhr
Referent: Kristopher Müller-Greve
Veranstaltungsart: Einzelworkshop (Veranstaltung im Rahmen des "Digitalen Donnerstags")

Spiele begeistern uns Menschen schon, seitdem es uns gibt. Egal ob jung oder alt, der Spieltrieb ist und bleibt ein sehr großer Motivationsfaktor. In pädagogischen Kontexten macht man sich dies schon lange zu Nutzen -. und so verwundert es nicht, dass auch im Kontext digital gestützten Lehrens und Lernens seit einigen Jahren der Faktor "Gamification" eine immer größere Aufmerksamkeit erfährt. Unter Gamification versteht man dabei die Anwendung spieltypischer Elemente in Lernprozessen. In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie genau sich Gamification umsetzen lässt und wie Sie Ihre Schülerinnen und Schüler, aber auch die Eltern sowie Ihre Kolleginnen und Kollegen zu mehr Mitarbeit und aktivem Verhalten motivieren können.

Jetzt anmelden

Zur Rolle von Sprache und Sprachbildung im Mathematikunterricht mit einem Schwerpunkt auf Aufgabenvariation (11.06.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0301
Uhrzeit: 14:15-15:45 Uhr
Referentin: Dr. Susanne Guckelsberger
Veranstaltungsart: Vortrag mit interaktiven Elementen / Webinar der Lern- und Forschungswerkstatt Germanistik

Ausreichende sprachliche Kompetenzen sind die Voraussetzung dafür, dass Schüler*innen erfolgreich am Mathematikunterricht teilnehmen können. Zugleich ist Sprachbildung ein notwendiges Element des Fachunterrichts, denn fachbezogene Kommunikationsfähigkeiten können nur im fachlichen Lernprozess selbst aufgebaut werden. Welch zentrale Rolle Sprache im Fach Mathematik spielt, verdeutlichen Forschungsergebnisse zum Zusammenhang von Mathematikleistung und Sprachkompetenz (Gürsoy et al. 2013; Prediger et al., 2015). Und auch der Blick in die Kernlehrpläne bestätigt, dass sprachliches und fachliches Lernen aufs Engste verknüpft sind; besonders deutlich wird dies etwa an den prozessbezogenen Kompetenzen "Argumentieren & Kommunizieren" (z.B. MSJK NRW, 2004). Im Vortrag geht es zunächst um schulisch relevante Eigenschaften der mathematischen Sprache, wobei auch Vergleiche zu anderen Sprachen gezogen werden. Der Schwerpunkt des zweiten Teils liegt auf der Analyse und sprachbewussten Variation von Mathematikaufgaben, wobei mathematik- und sprachdidaktische Perspektiven aufeinander bezogen und Synergien sichtbar gemacht werden.  

Anmeldung für Lehrkräfte ab dem 08.03.2021 via Formix
Anmeldung für Studierende via E-Mail an ina.biederbeck@uni-flensburg.de

Fit for Schooldogs – Einsatz von Schulhunden in Schleswig-Holstein (16.06.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0295
Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr
Referentin:
Gabi Orrù
Veranstaltungsart: Einzelworkshop online

Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die rechtlichen, organisatorischen und pädagogischen Rahmenbedingungen des Einsatzes von Hunden an Schulen in Schleswig-Holstein. Anhand praktischer Übungen werden die Potentiale, Herausforderungen und Grenzen des Ansatzes in den Blick genommen. Auch Fragen können eingebracht werden.

Bitte beachten Sie: Das Mitbringen von Hunden zur Veranstaltung ist nicht gestattet!

Jetzt anmelden

Juli

Schulanfangstagung 2021: Das fängt ja gut an! Starke Ideen fürs neue Schuljahr (28.07.2021)

Veranstaltungsnummer: EGP0111
Uhrzeit: 8.30 - 16.00 Uhr

Unter dem Motto Das fängt ja gut an! Starke Ideen fürs neue Schuljahr bietet die Schulanfangstagung 2021 die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit den vielseitigen Facetten des Schulanfangs. Im Rahmen von Vorträgen und Workshops lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Wege kennen, den Anforderungen die der Schulanfang als eine besonders bedeutsame und sensible Phase mit sich bringt, souverän zu begegnen. Im Fokus stehen dabei sowohl Aspekte des sozialen Miteinanders in einer neuen Klasse, neue fachliche Anforderungen sowie das Unterrichten unter Corona-Bedingungen. Auch wird es vielseitige Impulse für die überfachliche Arbeit geben. Alle Referentinnen und Referenten freuen sich darauf, ihre Themen auch digital aktiv und lebendig mit Ihnen zu bearbeiten – die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Workshops ist deshalb begrenzt. Um aber möglichst allen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen, finden die Schulanfangstagungen mit (fast) identischem Programm an zwei Terminen (12.06.2021 sowie 28.07.2021) statt.

Einen Überblick über das Programm enthalten Sie im Flyer.
Ausführliche Beschreibungen zu den Workshops finden Sie in Formix (nach der Buchung).

September

2 Jahre Digitaler Donnerstag in Flensburg - Wie geht es weiter? (04.09.2021)

Veranstaltungsnummer: SIN0747
Uhrzeit: 09:00 - 12:30 Uhr
Referent: Dr. Gunnar Hansen u.a.
Veranstaltungsart: Einzelworkshop (Veranstaltung im Rahmen des "Digitalen Donnerstags")

Das Detailprogramm dieser Jahresveranstaltung des "Digitalen Donnerstags" wird in Kürze hier eingetragen.

Oktober

Interaktive Plakatgestaltung mit MakeyMakey (28.10.2021)

Veranstaltungsnummer: SIN0747
Uhrzeit:
15:30 – 18:00 Uhr
Referentin: Katherina Salow
Veranstaltungsart: Einzelworkshop (Veranstaltung im Rahmen des "Digitalen Donnerstags")

IDEENREICH - Interaktive Plakatgestaltung mit MakeyMakey - kreative audiovisuelle Posterprojekte für zeitgemäßes digitales Lernen Makey Makey ist eine kleine Platine, mit der sich leitfähige Alltagsobjekte in Computertasten umwandeln lassen. In diesem Workshop erhält man Informationen über die Nutzung von MakeyMakey, um interaktive Poster zu erstellen. Mit Hilfe der einfachen Programmierumgebung Scratch können ohne Vorkenntnisse Klänge programmiert oder eigene Tonspuren eingesprochen werden, um Poster zu beliebigen Themen interaktiv zu gestalten. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei spielerisch die Grundkenntnisse des Programmierens kennen und beschäftigen sich gleichzeitig mit der Herstellung und Unterbrechung von Stromkreisen. Diese Methode ist fächerübergreifend und in allen Klassenstufen einsetzbar.

Geplant ist, dass die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Hochschule Flensburg, genauer im FabLab Ideenreich, stattfindet (eine genaue Rauminformation geht den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein bis zwei Tage vor der Veranstaltung via E-Mail zu).

Lageplan der Hochschule Flensburg: https://hs-flensburg.de/hochschule/organisation/einrichtungen/fablab-ideenreich.


November

Fit for Schooldogs – Einsatz von Schulhunden in Schleswig-Holstein (17.11.2021)

Veranstaltungsnummer: EUL0295
Uhrzeit: 15:00 – 18:00 Uhr
Referentin: Gabi Orrù
Veranstaltungsart: Einzelworkshop

Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die rechtlichen, organisatorischen und pädagogischen Rahmenbedingungen des Einsatzes von Hunden an Schulen in Schleswig-Holstein. Anhand praktischer Übungen werden die Potentiale, Herausforderungen und Grenzen des Ansatzes in den Blick genommen. Auch Fragen können eingebracht werden. Bitte beachten Sie: Das Mitbringen von Hunden zur Veranstaltung ist nicht gestattet!