„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe.“ Konfuzius

Fachtage an der EULE

In unregelmäßigen Abständen finden an der EULE Fachtage zu ausgewählten Themen statt.

Fachtag "Lernen mit digitalen Medien in der Schule" am 05. Mai 2018

Digitale Medien sind in der heutigen Zeit nicht nur selbstverständlicher Bestandteil des alltäglichen Lebens und Arbeitens, sondern können (und sollen!) auch das Lernen und Lehren an Schulen unterstützen. Nicht zuletzt seit der Verabschiedung des KMK-Strategiepapiers "Bildung in der digitalen Welt" im Jahr 2016 wird die Ausstattung von Schulen mit digitalen Medien bundesweit vorangetrieben und die Förderung von Medienkompetenz als eines der zentralen Ziele schulischer Bildungsgänge verstärkt in den Blick genommen. Doch wie können digitale Medien didaktisch sinnvoll in den Unterricht implementiert werden? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für interaktive Whiteboards, Tablets und Co? Welche rechtlichen Aspekte gilt es dabei zu berücksichtigen? Wie können Schülerinnen und Schüler aktiv in die Medienarbeit einer Schule eingebunden werden? Und was wissen wir überhaupt zum Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Tagung "Lernen mit digitalen Medien in der Schule" am 05. Mai 2018 an der Europa-Universität Flensburg, zu der wir Sie hiermit ganz herzlich einladen wollen.

Nach einem spannenden Eröffnungsvortrag von Frau Professorin Dr. Julia Gerick (Universität Hamburg) zum Thema "Lernen mit digitalen Medien in der Schule – Potenziale und Herausforderungen für Mediendidaktik und Schulentwicklung" erwartet Sie eine Vielzahl spannender Workshops. Ein detailliert ausgearbeitetes Programm finden Sie über Formix (Veranstaltungsnummer EUL0086) (bitte im Suchfenster bei Veranstaltungsnummer "EUL0086" (ohne Anführungszeichen) eingeben und auf "suchen" klicken) – dort können Sie sich auch zur Veranstaltung anmelden.

Wir würden uns freuen, Sie im Mai als Teilnehmer/in bei uns in Flensburg begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen bis dahin für Rückfragen gerne zur Verfügung (per E-Mail an ina.biederbeck@uni-flensburg.de oder Telefon: 0461-805 2513).